NACHHALTIG GEZÜCHTET, ÜBERAUS FRISCH, GESUND UND FÜR EIN BREITES PUBLIKUM ZU HABEN,DAS IST CLARESSE. DIESER NEUE SÜSSWASSERFISCH AUS DER CATFISCH-FAMILIE SCHMECKT ANGENEHM UND MILD. ER IST ZART, VON FESTER STRUKTUR UND LEICHT ZUZU BEREITEN. CLARESSE, SEIT HEUTE IN EUROPA ERHÄLTLICH, IST AN SICH SCHON EINE SPEZIALITÄT, ABER AUCH HERVORRAGEND GEEIGNET ALS NACHHALTIGER ERSATZ FÜR ÜBERFISCHTE WEISSFISCHARTEN.

CO2-Champion und Energiesparer

Dank modernster Technik gelingt es Anova mit Claresse einen der nachhaltigsten Fische zu züchten. Ermöglicht wird dies durch ein weltweit einzigartiges geschlossenes Kreislaufsystem, welches nur ein Minium der Ressourcen Wasser und Energie verbraucht. Hierdurch wird keine Versauerung der Umgebung verursacht und eine Reduktion des CO2-Ausstoßes ermöglicht. Die Zucht von Claresse findet in speziellen Fischbecken statt und liegt in der Hand von Familienbetrieben in den Niederlanden. Die Züchter arbeiten eng mit Experten zusammen, sodass stets eine einwandfreie Qualität garantiert werden kann.
Doch nicht nur auf eine möglichst geringe Belastung der Umwelt wird großen Wert gelegt. Besondere Aufmerksamkeit wird auch dem Wohlergehen der Fische und deren optimaler Versorgung geschenkt. So leben die Fische in tierfreundlichen Becken, in denen sie ihr natürliches Verhalten uneingeschränkt ausleben können.
Diese optimalen Bedingungen ermöglichen eine stressfreie Aufzucht.
Das Futter ist frei von Medikamenten, Hormonen und GMO-Nahrung (Nahrung, die mit gentechnisch veränderten Organismen angereichert ist) und ist mit einer Nahrungsumsetzung von 1:1 sehr niedrig.

Claresse ist damit eine gesunde und ökologisch wertvolle Alternative für die überfischten Weißfischbestände der Ozeane.

So empfehlen auch der WWF und die North Sea Foundation Claresse als nachhaltig und umweltgerecht produzierten Fisch der Zukunft.

Claresse von Anova - von WWF und Stichting De Noordzee (NSF) als nachhaltiger Fisch empfohlen